HOFGUT HÖRSTEIN - Geschichte

Weinanbau ist Familiensache...

 

Das HOFGUT HÖRSTEIN wurde in den sechziger Jahren von Adam Dreßler, dem Großvater der Besitzerin Petra Hein, gegründet.

Mit dem Kellerneubau und Bezug im Juli 2017 in unmittelbarer Nähe zum Gutsausschank, sind Weinkeller und Wein & Wirtschaft nun an einem Ort in Hörstein vereint.

40 Jahre wurden die Trauben nach der Lese in den Keller im Aschaffenburger Schloss gebracht, um als fertiger Wein wieder nach Hörstein transportiert zu werden. Dieser "Umweg" gehört nun der Vergangenheit an. Den für die Weiterentwicklung des Weinguts nötigen Raum bietet nun das moderne Kellergebäude.

Der Winzerin Petra Hein war es wichtig, das Gebäude nach ökologischen Gesichtspunkten zu realisieren:

Die massiven Wände und das begrünte Dach sorgen selbst im Hochsommer für angenehme und notwendige Kühle.

Dennoch sind Vinothek und Büroräume lichtdurchflutet und auch das Kelterhaus ermöglicht den Blick nach draußen zu den Weinbergen.

Petra Hein leitet das HOFGUT HÖRSTEIN, unser Kellermeister Andreas Vogt gewährleistet einen sorgfältigen Ausbau der Weine.

Watch my City.jpg